Hornhauttopographie

Untersuchung auf Hornhautverkrümmung

Mit Hilfe der Hornhauttopographie kann die Oberfläche Ihrer individuell geformten Hornhaut dargestellt werden. Hornhautverkrümmungen und Unregelmäßigkeiten können so erkannt und bei der anschließenden Behandlung berücksichtigt werden.

Die Hornhauttopographie wird ohne Kontakt mit dem Auge durchgeführt und dauern nur wenige Minuten.

Computergestützte Glaukom-Vorsorge
Mit modernen laserbasierten Methoden, der Papillen-Tomographie (HRT) und der Nervenfaser-Dickenmessung (OCT), lässt sich der Sehnerv äußerst genau vermessen. Durch Gesichtsfelduntersuchungen (Computergesichtsfeld und Frequenzverdoppelungsperimetrie FDT) können frühe Nervenschädigungen erkannt werden. Die Hornhautdickenmessung (Pachymetrie) präzisiert die Augeninnendruckbestimmung. Der gemessene Augeninnendruck ist von den individuellen Eigenschaften Ihrer Hornhaut abhängig. Diese Verfahren ermöglichen eine frühe Erkennung des Grünen Stars und bei Erkrankten eine Optimierung der Therapie.

Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an. Wir informieren Sie gerne.